Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kontakt

Massage Salda
Zürcherstrasse 4
5620 Bremgarten

Natel 079 557 07 23
info@massage-salda.ch

 

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Donnerstag
10.00 - 21.00 Uhr

Samstag
10.00 - 16.00 Uhr

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Angebote

Mein Angebot fördert Ihr Wohlbefinden, steigert Ihre Vitalität und stärkt das eigene Immunsystem. Dadurch kann auch die Lebensenergie aktiviert werden. Ich arbeite mit folgenden Methoden:

  • klassische Massage
  • Sportmassage
  • Lymphdrainage
  • Ödemtherapie
  • Bindegewebsmassage
  • Narbenbehandlung
  • Wärme- und Kälte-Anwendungen

Klassische Massage:

Ziel und Wirkung der klassischen Massage ist die Regulation der Muskelspannung, eine Durchblutungssteigerung, Förderung des Stoffwechsels, Schmerzlinderung, Beruhigung und Entspannung. Haut, Muskulatur, Blutkreislauf, Lymphgefässe und das Nervensystem werden positiv beeinflusst.

 

Sportmassage:

Gemeint ist die vorbeugend wirkende Massage für den aktiven Menschen. Die Anwendertechnik beruht auf der klassischen Massage.

 

Lymphdrainage, Ödemtherapie:

Die manuelle Lymphdrainage wirkt entstauend bei Bein- und Armödemen, ist entschlackend bei Gewichtsreduktion und stärkend auf das körpereigene Abwehrsystem. Kann auch bei Schwangerschaften unterstützend wirken bei Ansammlung von Flüssigkeit (Ödem) im Gewebe. Es ist die einzig wirksame Methode gegen bestimmte Ödemformen.

 

Bindegewebsmassage:

Es handelt sich um eine besondere Form der Reflexzonentherapie, bei der die Haut und das Bindegewebe gegeneinander verschoben werden. Durch die Reizung im Bindegewebe wird das vegetative Nervensystem unmittelbar beeinflusst und Organe und deren Funktionen indirekt oder reflektorisch behandelt. Unter funktionellen Störungen des vegetativen Nervensystems fallen verschiedene Beschwerden wie zum Beispiel Schlaf- und Verdauungsstörungen, Menstruationsbeschwerden, Durchblutungsstörungen und Migräne. In der Regel wird diese Massageform auf ärztliche Verordnung ausgeführt, sie kann sich zudem schmerzhaft anfühlen.

 

Wärme- und Kälte-Anwendungen:

Sowohl die Kälte als auch die Wärme wirken auf den menschlichen Körper in zweierlei Wirkung: einerseits direkt auf der applizierten Stelle, anderseits über das Nervensystem reflektorisch auf andere Körperteile. Beide Wirkungsweisen sind schmerzlindernd und muskelentspannend.


Kleine Auswahl an  Indikationen:

  • Rückenschmerzen
  • Kreuzschmerzen
  • Ischiasschmerzen
  • Hexenschuss
  • Schmerzen im Schulter- Nackenbereich
  • Spannungszustände ausgelöst durch Fehlhaltungen oder Sport
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Schleudertrauma
  • Ermüdungszustände
  • Rekonvaleszenz
  • Ödeme
  • Chronische Entzündungen und Muskelrheumatismus
  • Rheuma